• Kostenfreier nationaler Versand
  • Schneller Lieferservice
  • Kauf auf Rechnung
  • Hochwertige Produkte

Verpackungsmaterial entsorgen – und zwar richtig

Die Füllmaterial, Kartons oder Umschläge postalischer Sendungen oder Verpackungschips Entsorgung scheint nicht allzu sehr im Bewusstsein der Menschen zu sein. Das ist erstaunlich, denn Ressourcen gehen zur Neige, die Produktion läuft ungebremst, die Hinwendung zum Wegwerfen steigt, weil die Leute immer das Neuste wollen, obwohl das Alte noch immer funktionieren würde. Die Herausforderungen werden durch die Verschwendung immer größer. Gerade vor dem Hintergrund des Wegwerfens und der Verschwendung ist mittlerweile von einem planetarischen Müllproblem zu sprechen. Das wird verstärkt durch die Zunahme von Verpackungen und entsprechendem Verpackungsmaterial – haben Sie schon einmal einen Blick geworfen auf die Warensendungen unserer Zeit?

Alle reden über Plaste. Aber der Beitrag des Online-Handels mit seinen Unmengen an Schachteln, Tüten, Kartons und dem ganzen Füllmaterial wird dabei gern vernachlässigt. Zahlen zeigen, dass sich die Abfallmengen nicht nur vervielfacht haben, sondern auch noch in den falschen Tonnen landen. Dafür brauchen Sie nur Ihren heimischen Müllplatz besuchen: Das Elend ist auch vor Ihrer Haustür. In der Folge wird immer wieder versucht, den anfallenden Müll nicht einfach nur zu entsorgen, sondern nachhaltig zu nutzen, um Ressourcen zu schonen. Genau diesem Sachverhalt, wie Sie Verpackungsmaterial entsorgen können, soll sich mit diesem Beitrag gewidmet werden.

Im vorherigen Blogbeitrag haben wir dabei schon geschrieben, dass wir einen anderen Weg gehen und entsprechend nachhaltige Ansätze nutzen. Unser Füllmaterial besteht beispielsweise aus Mais- und Kartoffelstärke und anderen ökologisch verträglichen Materialien bzw. Grundstoffen. Die Verpackungschips aus Mais Entsorgung ist einfach: Sie können sie schlicht in Wasser sofort auflösen oder auch das Verpackungsmaterial essen.

Verpackungsmaterial entsorgen mal anders sagen wir! Wegschmeißen und Wegwerfen war gestern, das Auflösen und Verpackungsmaterial Essen, also die Verpackungschips Entsorgung, ist der neue Hype!

Davon abgesehen gibt es natürlich die klassischen Wege, unsere Verpackungschips Entsorgung zukommen zu lassen. Klassischerweise gehören alle Inhalte und Verpackungen in den Müll. Die Mülltrennung ist dabei aber problemlos möglich. Denn um unser Verpackungsmaterial zu entsorgen, genügt jede Biotonne und was da rein kommt, ist ohnehin umweltverträglicher als der ganze plastische Unsinn, der sonst so produziert und weggeworfen wird. Sie sind biologisch zu 100% abbaubar.

Verpackungschips aus Mais als Verpackungsmaterial entsorgen ist dabei übrigens auch nachhaltiger als die Entsorgung sogenannter biologisch abbaubarer Tüten und entsprechend anderer Materialien – denn spannend ist, dass dies doch bedeutet, dass Sie biologisch abbaubare Produkte in eine Biotonne packen könnten? Falsch. Tatsächlich werden diese Produkte häufig mit Erdöl hergestellt und mit Kunststoffkügelchen versetzt. Verbindungen also, die nicht schnell zersetzt werden und den Kompost verunreinigen. Um Verpackungsmaterial entsorgen zu können und die Umwelt zu schönen ist das nicht geeignet – ganz im Gegensatz zu Produkten wie den SebaPack Verpackungschips aus Mais.

Für die Verpackungschips aus Mais Entsorgung eignen sich aber auch andere Möglichkeiten. Neben dem Verpackungsmaterial Essen und der Biotonne können Sie die diese auch in Wasser auflösen. Siehe nach stehendes Video:

 

Verpackungsmaterial entsorgen ist also gar nicht so schwer: Man braucht entweder das richtige Material, was es bei uns gibt und was jedem umweltbewussten Menschen einleuchten dürfte, oder man muss zumindest die richtige Tonne suchen. Aber gerade das Suchen der richtigen Tonne scheint momentan die größere Herausforderung zu sein.

 

Quellen:

- Folkers, A. (2018): Stoffwechselstörungen. Müll, Metabolismus, Materialismus. In: Hansen, L., Roose, K. & Senzel, D. (Hrsg.): Die Grenzen der Dinge. Ästhetische Entwürfe und theoretische Reflexionen materieller Randständigkeit. Wiesbaden. S. 239-264.

- Marr, A.-K. (2018): Umweltschutz. Onlinehandel führt zu mehr Papiermüll. URL: http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/altpapier-und-pappe-online-handel-sorgt-fuer-immer-mehr-papiermuell-a-1234506.html (Stand: 16.01.2019).

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Auflösen, und dann?

    Immer mehr Pakete, die ich erhalte, sind mit diesen Maisstärke-Chips gefüllt. Biotonne habe ich keine, nur eigenen Kompost. Wenn ich die Chips in Wasser auflöse, entsteht eine "Kleisterbrühe". Wohin damit? In den Abflusskanal?
    Ich bitte um Auskunft
    mit freundlichen Grüßen
    Rüdiger Andres

Passende Artikel